Stadtplatz mit Stadtturm

Historischer Stadtplatz So, wie er heute aussieht, präsentiert sich der Stadtplatz im Wesentlichen seit gut 200 Jahren. 1794 äscherte ein Großbrand fast die ganze Altstadt zwischen Stadtturm und Vilsufer ein. Baumeister Franz Anton Glonner baute die Altstadt dann im sog. Inn-Salzach-Stil wieder auf. Unverkennbar für diese Stilart sind die Blendgiebel, horizontal abschließende Frontmauern, hinter denen sich der Dachstuhl verbirgt. Die Häuser am Stadtplatz haben fast ausnahmlos ein sehr interessante Hausgeschichte.